Innenansicht des Appartements

Hütten und Appartements

Urlaub im Almüttendorf

Du fährst einfach dorthin, wo das Sonnenland Kärnten am schönsten ist, schraubst Dich auf erfrischende 1.319 Höhenmeter hinauf und lässt Alltag und Frust hinter Dir. Und auf einmal bist Du mittendrin im vermutlich aufregendsten Feriendorf der Alpen.

Du hast kleine Kinder, die sich in den Ferien gern mit anderen zu einer munteren Rasselbande zusammenschließen? Dann ist das Dorf Kleinwild angesagt. Für sportlich aktive Familien, Freundesrunden und naturliebende und Ruhe suchende Paare lockt das Dorf Großwild mit jeder Menge naturnaher Abenteuer und sportlichen Aktivtäten gleich um die Ecke. Geführt oder alleine die Nockberge erkunden, alles ist möglich! Zwischendurch genießt Euer gemütliches Bauernhaus-Appartement und freut Euch auf den nächsten Ausflug.

Hast Du Lust auf neue Entdeckungen? Auf Familienurlaub, Urlaub mit Freunden   in den Bergen? Auf Erleben, Berühren, Erinnern und echtes Dorfleben? Doch, doch, so was gibt’s wirklich … in Kirchleitn!

Die Kirchleitn Philosophie

Philosophie … da schließen wir Kirchleitner gern an Jean Jacques Rousseau an: retour à la nature … zurück zur Natur! Verbiegen musst Du Dich im Alltag oft genug. In den Ferien laden wir Dich zum g’raden Leben ein, mit Kleinwild und Großwild. Hier bist Du ganz Du selbst, mitten in der Natur. Spürst das Wilde in Dir, das Urverbundene, die Sammlerin, den Jäger.

Hier lebst Du so aufregend echt wie es die Bauernhäuser sind, in denen Du wohnst. Dein Pulsschlag verbindet sich mit den Rhythmen der Natur. Deine Kinder blühen auf, weit weg von Plastik und aufgesetzten Pseudo-Ferieninszenierungen. In Kirchleitn liegt das Abenteuer vor der Haustür, an jedem einzelnen Ferientag. Auf Trampelpfaden und Schleichwegen im Grünen, fernab vom gefährlichen Stadtverkehr.

Perfekte Erlebnisferien ohne Alpenkitsch und Partyfeuerwerk … weil auch wir die Natur nicht verbessern können. Stattdessen bewundern und respektieren wir sie und wollen Dir ihre Schönheit zeigen.

Unsere Geschichte

In den 1980er-Jahren kam dem Kärntner Baumeister Robert Rogner die Königsidee, ein Feriendorf an einem der schönsten Plätze in den sonnigen Nockbergen zu errichten. Nicht irgendein Dorf, sondern eins, das sich so einfügen sollte, als ob es immer schon dort gestanden wäre. Aus dem Boden gewachsen quasi. Er kaufte das Bauholz von über 600 uralten Bauernhöfen auf, um daraus nach alten, authentischen Plänen die 44 Kirchleitner Ferienhäuser zu bauen.

Das etwas in die Jahre gekommene Dorf wurde von der St. Oswalder Familie Schneeweiß aufgekauft und generalsaniert; eine durchgreifende Qualitätsoffensive, die sehr achtsam das unverfälscht Echte des Dorfes erhalten hat. Bewahren, aber nicht gestrig sein! Für aufregende, knallbunte Familienferien von heute, die fest wurzeln in der wilden Kraft von Kirchleitn.

Hüttenatmosphäre

Wenn am Abend das wärmende Feuer im Kachelofen knistert und Ihr alle bei Kerzenschein um den großen Tisch sitzt oder auf der bequemen Couch kuschelt, kannst Du Dir noch heute gut vorstellen, wie es damals zuging. Bevor es Strom oder Fernsehen gab, als manches noch viel, viel einfacher war ... so ein bisschen aus der Zeit fallen und sich selbst wieder spüren, wer wünscht sich das nicht!

Auch im Inneren lassen Dich die traditionellen Bauernhäuser in Kirchleitn ihren urigen Charme spüren. Rundum Holz, das schon seit Hunderten von Jahren den Elementen trotzt und direkt von original alten Bauernhäusern und Stadln der Region entnommen wurde. Die Böden, die getäfelten Wände, die echten Bauernschränke, aber auch die pfiffigen, modernen Akzente dazwischen, alles strahlt Wärme und Geborgenheit aus. Romantik von früher für die Großen und ein echtes Wohnabenteuer mit Hüttenatmosphäre für kleine Stadtbewohner. Da wird Euch die echte Balkendecke garantiert nicht auf den Kopf fallen.